Die Potsdamer Orchesterwoche

Die Potsdamer Orchesterwoche ist eine Orchesterfreizeit auf der Halbinsel Potsdam-Hermannswerder.

Das Besondere

Nach intensiver fünftägiger Probenarbeit werden schließlich Konzerte an vier verschiedenen Orten in Potsdam und Umgebung gegeben.

50 bis 60 Laienmusiker/innen aus fern und nah finden sich zu einem Sinfonieorchester zusammen und studieren unter fachkundiger Anleitung ein Konzertprogramm ein.

Unser Orchester ist viel mehr als ein gewöhnliches Amateurorchester!

Bei uns lohnt sich das Proben und Üben: Wo sonst kann man das einstudierte Programm viermal aufführen?

Potsdamer Orchesterwoche heißt aber auch „Idylle pur“! Die Musizierenden leben und arbeiten inmitten der wunderschönen Potsdamer Havellandschaft!

Wir bringen Musizierende aller Generationen auf eine unverwechselbare Weise zusammen: bei uns ist es ganz normal, dass die 14-jährige Schülerin und der 80-jährige Senior nebeneinander sitzen.Es ist die gemeinsame Freude am Musizieren, die alle verbindet.

Die Orchesterwoche erwuchs seit 1976 aus einer musikalischen „Rüstzeit“ und ist auch heute noch mit der evangelischen Hoffbauer¬ Stiftung verbunden.

Neue Mitspielerinnen und Mitspieler - ob mit oder ohne Orchestererfahrung -, die sich das anspruchsvolle Repertoire zutrauen, sind herzlich willkommen.